Tanzprojekt 2019: Die Aula bebte

In der Woche vom 25. bis 29. März 2019 hat das große Tanzprojekt der Käthe-Kollwitz-Schule stattgefunden, das mit den Aufführungen am 30. März in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums seinen Höhepunkt fand.

Die Kinder konnten vor Beginn der Projektwoche ihre bevorzugte Tanzrichtung auswählen. Zur Wahl standen Hip Hop, Breakdance, Theatertanz, Latin Dance, Robotertanz und Modern Dance. Während der Tanzwoche haben sie die jeweiligen Tanzstile kennengelernt und eine Choreographie einstudiert.
Mit großer Begeisterung und jeder Menge Spaß wurden diese dann in den jeweiligen Aufführungen präsentiert. Und die Zuschauer zeigten sich begeistert, was die Schüler wieder einmal in nur einer Woche gelernt und auf die Beine gestellt haben.

Federführend war wie bereits beim letzten Tanzprojekt Frau Eloisa Mirabassi. In den unterschiedlichen Gruppen und Tanzrichtungen wurde sie unterstützt von Kenji Shinohe, Danilo Cardoso, Christian Paul, Vladislav Buravzev und Corina Avaria, allesamt professionelle Tänzer.

Für ein rundum gelungenes Event sorgte auch die reichliche Verpflegung, wofür sich der Förderverein bei allen Eltern, die mit ihrer Kuchen- oder Brötchenspende unterstützt haben, sehr herzlich bedanken möchte. Auch allen, die beim Auf- und Abbau geholfen haben, gilt unser Dank.
Ein ganz besonderes Dankeschön geht an das Helmholtz-Gymnasium, das die Räumlichkeiten für die Aufführung zur Verfügung gestellt hat und, last but noch least, dem Hausmeister der Käthe-Kollwitz-Schule, Herrn Blum, für seine tatkräftige Unterstützung.

Unterschriftenaktion am 11. Oktober 2018

Mit einer spontan gestarteten Unterschriftenaktion morgens vor dem Schultor hat der Förderverein den Wunsch der Schule unterstützt, der nur vorübergehend an der „Käthe“ eingesetzte Hausmeister Herr Blum möge dauerhaft bleiben.

Schulleitung wie Lehrer und Schüler hatten bereits mit kreativ gestalteten Schreiben ihren entsprechenden Wunsch auf’s Papier gebracht. Zusammen mit der Unterschriftenliste und einem ergänzenden formellen Schreiben des Fördervereins ging eine E-Mail mit einem 28-seitigen (!) Anhang an das Schulamt.

Das erfreuliche Ergebnis noch vor Beginn der Herbstferien: Unser Hausmeister bekommt einen festen Vertrag und kann an der „Käthe“ bleiben. 🙂

Der Förderverein freut sich darüber sehr, denn nicht nur das Lehrerkollegium und die Schüler haben Herrn Blum lieb gewonnen. Auch der Förderverein kann sich auf seine unermüdliche, tatkräftige Unterstützung bei den verschiedensten Veranstaltungen immer verlassen.

Sponsorenlauf am 29. September 2018

Bei herrlichem Wetter hat der diesjährige Sponsorenlauf der Käthe-Kollwitz-Schule in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Käthe-Kollwitz-Schule im benachbarten Christinenpark stattgefunden.

Jedes Kind hatte sich im Vorfeld Sponsoren wie Eltern, Großeltern, Freunde oder Nachbarn gesucht, die sich bereit erklärt hatten, ihm pro gelaufener Runde einen bestimmten Betrag zu zahlen. Entsprechend motiviert drehten die Schüler nach Stufen getrennt ihre Runden. Sowohl Begleitpersonen als auch Besucher des Christinenparks klatschten begeistert und unterstützten die Läufer mit Anfeuerungsrufen.

So wurden mit insgesamt 238 Teilnehmern – der Sponsorenlauf ist zwar eine Schulveranstaltung, die Teilnahme erfolgt jedoch auf freiwilliger Basis – bemerkenswerte 3.206 Runden gelaufen! Dadurch konnten die Kinder Sponsoreneinnahmen in Höhe von 7.462,57€ erzielen!!

An dieser Stelle ein dickes Lob an alle Kinder für ihre tolle Laufleistung und natürlich an die Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung.

Wie zuvor zwischen Schule und Förderverein abgestimmt, geht die Hälfte der Einnahmen an den Verein chance for growth e. V.. Im Gegenzug wird Herr Dr. Sven Volkmuth, 1. Vorsitzender des Vereins und engagierter Essener Kinderarzt, ein spezielles Projekt ins Leben rufen, über das die Schüler in regelmäßigen Abständen Informationen in Form von Bildvorträgen erhalten.

Die andere Hälfte der Einnahmen kommt der Schule zugute. So sollen z. B. der Buchbestand der Schulbibliothek aufgestockt, Spielmaterial für den OGS und Spiele als Weihnachtsgeschenke für die Klassen angeschafft werden.

Einschulungscafé am 30. August 2018

Traditionell hat der Förderverein auch dieser Jahr wieder die Erstklässler und ihre Familien am Tag ihrer Einschulung mit einem Buffet aus belegten Brötchen Brezeln, verschiedenen Kuchen sowie Kaffee und Kaltgetränken begrüßt.

Die Mitglieder des Vorstands wurden hierbei von zahlreichen Helfern unterstützt, denen wir an dieser Stelle ausdrücklich unseren Dank aussprechen möchten! Ohne die Unterstützung von Freiwilligen können wir derartige Veranstaltungen nicht stemmen, daher freuen wir uns über jeden freiwillige Helfer.

Die Spendeneinnahmen vom Einschulungscafé werden wie immer ausschließlich der Schule zugute kommen. Die Entscheidung welche Anschaffungen hierfür getätigt oder Veranstaltungen unterstützt werden, erfolgt regelmäßig in Absprache mit der Schulleitung. Darüber hinaus gehende Anregungen und Ideen sind sowohl bei der Schulbelegschaft als auch beim Förderverein willkommen.

Wir heißen alle i-Dötzchen an der Käthe-Kollwitz-Schule herzlich willkommen und wünschen einen glücklichen und erfolgreichen Start in das Schulleben. 🙂

Schulfest am 6. Juli 2018

Bei herrlichem Wetter durfte auch in diesem Jahr der Förderverein seinen Beitrag auf dem Schulfest leisten:

An unserem eigenen Stand konnten die Kinder mit unserer neu angeschafften Maschine ihre ganz persönlichen Buttons gestalten. Diese Aktion kam so gut an, dass bereits vor Ende der Veranstaltung das Rohmaterial aufgebraucht war und wir versprechen mussten, die Buttonmaschine bei nächster Gelegenheit wieder zum Einsatz kommen zu lassen.

Als Zweites, und dies auch fast schon eine Tradition, konnten die Kinder den Inhalt eines Glases, das mit Bonbons gefüllt war, schätzen. Das Kind, das am besten geschätzt hat, durfte das Glas und die Bonbons für seine Klasse mitnehmen. In diesem Jahr ging der Preis an die Klasse 4c.

Jahreshauptversammlung

Am 23. April fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins mit Wahl des Vorstandes statt. Esther Hensel und Jürgen Marre-Tilimbat wurden als Mitglieder des Vorstands bestätigt, neu in den Vorstand wurde Michaela Henke gewählt.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frank Heinze für seine lange und verdienstvolle Tätigkeit für den Förderverein und sein unermüdliches Engagement!

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde versendet.

Einladung als PDF herunterladen

Diese findet am 23. April 2018 um 20:00 Uhr im Restaurant Istra, Rüttenscheider Str. 159, 45131 Essen, statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Wahl des Protokollführers

2. Vorstellung & Genehmigung der Mittelverwendungsrechnung 2017

3. Rechenschaftsbericht des Vorstands

4. Entlastung der Vorstandsmitglieder

5. Vorstellung der Kandidaten zur Vorstandswahl

6. Wahl des Vorstandes

7. Ausblick auf nächste Projekte (Sponsorenlauf, Schul-T-Shirts, Schulfest)

8. Projektwoche a. Rückblick auf Zirkusprojekt b. Ausblick auf nächste Jahre

9. Verschiedenes a. Webseite

Zirkusprojekt 2018: Magische Momente

Nach der Generalprobe am Donnerstag fand die Zirkuswoche mit den Vorstellungen am 16. und 17. März ihren krönenden Abschluss. Gemeinsam mit dem Team vom Zirkus ohne Grenzen war eine Woche lang fleißig geprobt worden, und zu den nahezu ausverkauften Vorstellungen kam durch leichten Schneefall eine passende Winterzauber-Stimmung auf.

Alle waren gespannt, begeistert und berührt, aber auch ein bisschen traurig dass nun schon wieder alles vorbei ist. Was bleibt sind einmalige Erinnerungen für die Kinder und alle, die dabei waren.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren:

Sparkasse Essen (Mittel aus PS-Sparen und Gewinnen)
innogy SE
GMS Gastronomie- und Messe-Service GmbH
Reinigungs Service Droske GmbH & Co. KG
Borutta Catering GmbH

Hier noch einige Impressionen vom Zeltaufbau und den ersten Vorstellungen:

Neue Website

Wir freuen uns dass die Website des Fördervereins nun im neuen und moderneren Look online ist. Aktuelle Informationen werden wir in Zukunft als Blogeinträge veröffentlichen, und die ein oder andere Idee zur Erweiterung gibt es auch schon.

Zusätzliche Toilettenreinigungen

Der Zustand der sanitären Anlagen der Käthe-Kollwitz-Schule gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen. Aufgrund des Alters und des oft intensiven Geruchs wurde oft eine Sanierung seitens der Elternschaft gefordert. Leider schließt die finanzielle Situation der Stadt Essen bis auf Weiteres eine Sanierung der Toilettenanlagen aus, insbesondere der Bedarf an anderen Schulen höher priorisiert wird.

Daher unterstützt der Förderverein zusätzlich zu den Reinigungsintervallen der Stadt Essen die Säuberung der Schul- und OGS-Toilettenanlagen mit einem monatlichen, professionellen Reinigungsservice der Fa. Droske GmbH & Co. KG. Hierbei werden die Toiletten einmal im Monat Samstags einer intensiven, mehrstündigen Reinigung unterzogen. Eventuelle leere Duftspender werden aufgefüllt und ggf. festgestellte Mängel mit unserem Hausmeister am Montag besprochen. Einmal im Jahr wird nochmals eine ausgeweitete, intensive Grundreinigung durchgeführt.

Uns als Förderverein ist bewusst, dass die zusätzlichen Reinigungen nicht das Grundübel behebt, aber im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten und Verantwortungen hoffen wir, dass die Situation für unsere Kinder durch die Maßnahme ertragbar wird.

Ein Zusatz sei noch erlaubt: Wir bitten sie als Eltern mit darauf zu achten, dass die Kinder ihrer Teil zu sauberen Toilettenanlagen beitragen. Leider erleben die Lehrerschaft und die Betreuer im tägliche Ablauf auch andere Situationen, die unabhängig von einer alten oder neuen Sanitäranlage sind.

1 2